MSC Adenau e. V.

ADAC Slalom Youngster Cup um den Walkenbach Slalom Pokal des ADAC Mittelrhein 2014
Erfolgreicher Einsteiger- und Sichtungslehrgang der neuen Slalom Piloten in Polch
MSC Adenau stellt vier Nachwuchspiloten in dieser Meisterschaft


Hochgeladene Bilddatei Ende März 2014 findet traditionell ein Einsteiger- und Sichtungslehrgang des ADAC Mittelrhein für die neuen Nachwuchspiloten im Automobilslalom statt.

Erstmals wurde diese Veranstaltung im Industriegelände in Polch durchgeführt. Die Firma T&P Volumentransport hatte ihr Firmengelände für die Jugendarbeit des ADAC Mittelrhein zur Verfügung gestellt.

23 Jugendliche der Geburtsjahrgänge 1996 bis 1998, die in den vergangenen Jahren im Kart Slalom Sport aktiv waren oder auch immer noch sind, hatten sich für diese Slalom Schule angemeldet.

Nach der Begrüßung und einleitenden Worten zur Durchführung und Ablauf der Veranstaltung durch den neuen Obmann im ADAC Slalom Youngster Cup des ADAC Mittelrhein, Thomas Nett, ging es zu den Fahrzeugen. Nach neun Jahren mit Fahrzeugen der Marke Dacia Logan werden ab dem Jahr 2014 zwei neue Opel Corsa zur Durchführung der Veranstaltungen genutzt. Hierfür mußten die beiden serienmäßigen Corsa`s jedoch erst einmal umgebaut und vorbereitet werden. Hier geht ein dickes Lob an Thomas Nett und seine Helfer, die in den zurückliegenden Monaten zwei Top Fahrzeuge aufgebaut haben.

Während sich die eine Hälfte des Teilnehmerfeldes mit dem neuen Opel Corsa bekannt und eine Sitzprobe machte, fuhren die anderen Teilnehmer ihre ersten Meter zuerst mit Fahrzeugen und Fahrlehrern der Fahrschule „drive and more“ aus Wittlich. Anschließend durfte dann auch die zweite Gruppe zuerst mit den Fahrschulfahrzeugen die Pylonen umfahren.

Hochgeladene Bilddatei Nach der Mittagspause sattelten dann alle Teilnehmer auf die Opel Corsa`s um. Zuerst galt es, dass neue Fahrzeug sowie das Durchfahren des aufgestellten Parcours mit einem Automobil kennenzulernen.

Was den Jugendlichen bereits im Kart Slalom Sport vermittelt wurde, erfolgt nun in direkter Vorbereitung auf den Führerschein, im Automobil Slalom Sport. Der Umgang mit den Fahrzeugen und der Geschwindigkeit im Bereich Automobil muß auch nach erfolgreichen Kart Slalom Jahren neu erlernt werden, da die Fahrzeugart, der Parcours und die Geschwindigkeit größer sind.

Somit ist der Automobil Slalom Sport ein weiteres wichtiges Instrument zum Thema Verkehrserziehung. Des weiteren führt der Automobil Slalom Sport zu verstärkten Konzentrations- und Konditionsübungen, sowie zum Erlernen von Disziplin, denn ohne diese Fähigkeiten und ohne Disziplin lässt sich ein Slalomparcours nicht fehlerfrei bewältigen.

Nachdem alle Teilnehmer den Parcours mehrfach zügig und fehlerfrei absolviert hatten, erhielten Sie das begehrte Teilnahmezertifikat. Hiermit dürfen sie nun am ADAC Slalom Youngster Cup um den Walkenbach Slalom Pokal des ADAC Mittelrhein teilnehmen und um gute Ergebnisse und Punkte für diese Meisterschaft fahren.

Vom MSC Adenau werden vier Nachwuchspiloten, Katharina Linden, Fabian Klein, Aaron Jüngling und Yannik Schumacher an dieser Meisterschaft teilnehmen. Unterstützt und vorbereitet auf die Wertungsläufe werden die vier Nachwuchsfahrer im Laufe der Saison durch die Trainer Jörg Ritter und Karl Eckstein, sowie durch den zweifachen Walkenbach Meister des MSC Adenau Lukas Daniels.

(Text und Fotos: Karl Eckstein)

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

881 Views • Kategorien: Autoslalom
« Automobilslalom - Erfolgreicher Saisonauftakt für das „Teichmann-Racing Jugend Nachwuchsteams“ des MSC Adenau » Zurück zur Übersicht « 9.Adenauer ADAC Automobilslalom und 4.ADAC Slalom MSC Oberehe »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge